Weiterbildung der Deutschen Psychologen Akademie

Föderative Weiterbildungen der Deutschen Psychologen Akademie (DPA) mit dem Schwerpunkt F/B5: „Psychologische Tätigkeit im zivilrechtlichen Bereich – Teil I: Trennung und Scheidung“ vom 10.-11. Mai 2014 & „Die Begutachtung in der Familiengerichtsbarkeit“ vom 24.-25. Mai 2014

An der Deutschen Psychologen Akademie (DPA) werden im Rahmen der Weiterbildung zur/zum Fachpsychologin/en für Rechtspsychologie verschiedene Seminare unterschiedlicher Schwerpunkte und Anwendungsbereiche angeboten. Der Anwendungsbereich B5 befasst sich dabei mit familienrechtlichen Fragestellungen bei Trennung und Scheidung, Sorge- und Umgangsrecht, Erziehungsfähigkeit sowie Mediation im Familienrecht.

Unter der Leitung von Frau Prof. Dr. Marie-Luise Kluck sowie Herrn Dr. phil. Rainer Balloff absolvierten wir im Mai 2014 zwei der angebotenen Seminare, welche sich vor allem mit dem Prozess der Begutachtung befassen und dabei unterschiedliche Fragestellungen aufgreifen (u.a. Regelung der elterlichen Sorge und des Umgangsrechts bei Trennung und Scheidung sowie bei Gefährdung des Kindes nach § 1666 BGB, Regelung der elterlichen Sorge bei Gefährdung des Kindes am Beispiel der Vernachlässigung, Misshandlung oder sexuellen Missbrauchs sowie bei Suchterkrankung und seelischer Erkrankung der Eltern bzw. eines Elternteils).

Weitere Informationen zu Fort- und Weiterbildungen der DPA unter: www.psychologenakademie.de